Archiv für den Monat: Dezember 2012

Formel 1: Ecclestone muss Macht abgeben – Motorsport-Blog

Er werde sich „energisch verteidigen“ – Bernie Ecclestone muss in München wegen Korruptionsverdachts vor Gericht. Er soll einen Vorstand der BayernLB geschmiert haben, so der Vorwurf. Die Betreibergesellschaft der Rennserie zieht Konsequenzen: Ecclestone ist nur noch fürs Tagesgeschäft zuständig.

Die Formel 1 zieht Konsequenzen aus der Anklage gegen ihren Chef: Bernie Ecclestone gibt seinen Direktorenposten im Vorstand des Mehrheitseigners ab und wird künftig nur noch für das Tagesgeschäft zuständig sein. Das teilte das Betreiberunternehmen Delta Topco Limited mit. Um größere Verträge und andere wichtige Geschäftsangelegenheiten kümmern sich nun Verwaltungsratschef Peter Brabeck-Letmathe und sein Stellvertreter Donald Mackenzie selbst. Ecclestone arbeite ab sofort unter verstärkter „Überwachung und Kontrolle“, bis die Vorwürfe gegen ihn geklärt seien, hieß es.

Hintergrund der Personalie: Ecclestone muss sich in Deutschland vor Gericht verantworten. Das Landgericht München ließ die Anklage der Staatsanwaltschaft gegen den umtriebigen

Briten wegen Bestechung und Anstiftung zur Untreue zu. Die Strafverfolger werfen dem einflussreichen Sportmanager vor, er habe im Zusammenhang mit dem Verkauf der Formel-1-Anteile der BayernLB vor acht Jahren einen Vorstand der Bank bestochen.

via Formel 1: Ecclestone muss Macht abgeben.